Einladung Ortsvereine

Nach der langen Winterpause bestritten die Damen 1 der TG Neuenhaßlau das erste Spiel der Rückrunde. Im Derby gegen den TSV Hanau 2 wollte man nicht nur Punkte holen, sondern auch das Selbstvertrauen und die Stärke zurückgewinnen, welche man in der Vorrunde fast schon verloren hatte.

In Satz 1 brauchten die Neuenhaßlauerinnen eine Weile, um sich aufeinander einzuspielen und einen Spielaufbau zu ermöglichen. Zuspielerin Carmen Huth musste sich auf eine nicht optimale Annahme einstellen und konnte somit nicht alle Angreiferinnen gleichermaßen bedienen. Dennoch war man dem Gegner stets auf den Fersen. Mit Übertritten am Netz und technischen Fehlern schenkte man dem Gegner die entscheidenden Punkte zum Sieg des ersten Satzes.
So leicht wollte man sich nicht geschlagen geben und dennoch übernahmen die Hanauerinnen vorerst die Führung. Nach einer spannenden Aufholjagd konnte die TGN den Punkterückstand aufholen und am Gegner vorbeiziehen. Der Satz ging 25:23 an die TGN.

Nun hatte man Blut geleckt und war umso mehr gewillt, das Spiel zu gewinnen. Der dritte Satz startete erneut mit einem Punkterückstand, der im Laufe des Satzes aufgeholt werden konnte. Die taktisch gezielten Angaben und Angriffe der Neuenhaßlauerinnen machten sich bezahlt, sodass man den Gegner hinter sich ließ. Lediglich an der Kurzsicherung muss die TGN noch arbeiten, da viele Bälle hinter den Block und in die Feldmitte gefallen sind. Dennoch ging der Satz mit 25:21 an die TGN.

Mit voller Konzentration und Ehrgeiz ging es in den vierten Satz. Der Sieg war zum Greifen nah und das konnte man den Spielerinnen samt Coach ansehen. Vor allem die Mittelangreiferinnen Joana Schröder und Julia Semmel punkteten mit ihren druckvollen Angriffen und gezielten Lobs. Mit jedem Satz steigerte sich die Annahme, sodass man im Angriff alle Optionen hatte, um den Gegner auszuspielen. Beide Mannschaften umkämpften bis zum letzten Moment jeden Ball, jedoch hatte an diesem Tag die TG Neuenhaßlau die Nase vorn und entschied Satz und Spiel für sich.
Mit 3 Punkten in der Tasche klettert die TGN in der Tabelle einen Platz nach oben.

TSV Hanau 2 - TG Neuenhaßlau      1:3 (26:24, 23:25, 21:25, 22:25)

 

Für die TGN spielten:
Carmen Huth, Alex Kerber, Vanessa Schönstein, Diana Fröbel, Claudia Scheja, Charlotte Knirr, Joana Schröder und Julia Semmel


TGN Heimspieltage Saison 2019/2020

Veranstaltungen

27.03.2020 (Termin wird verschoben!)
Jahreshauptversammlung

30.05. - 31.05.2020
Pfingstturnier

06.06.2020
Brüder Grimm Lauf

05.09. - 06.09.2020
125 Jahre TGN