Am Sonntag den 09.02.2020 ging es für die Damen 2 der TG Neuenhaßlau nach Salmünster. Nachdem man sich am letzten Spieltag gegen Rodheim geschlagen geben musste, wollte es die Mannschaft in Salmünster deutlich besser machen.

Zu Beginn des ersten Satzes hatte man jedoch Probleme, die starken Angaben des Gegners anzunehmen. Die TGN fand jedoch schnell ins Spiel zurück und es gelang den Neuenhaßlauerinnen, Punkt um Punkt gutzumachen. Die Mannschaft konnte einen Punktevorsprung herausspielen, mit dem sie den Satz für sich entscheiden konnten.

Der zweite Satz startete recht ausgeglichen und beide Mannschaften spielten mit viel Kampfgeist. Doch auch hier gelang es den Mädels aus Neuenhaßlau, einen Vorsprung zu erzielen. Diesen Satz konnte man mit 25:20 gewinnen.

Der dritte Satz startet so wie der zweite aufgehört hatte. Leider gelang es nicht, den Vorsprung zu halten. Die Heimmannschaft aus Salmünster konnte Punkte aufholen, sodass es am Ende nochmal richtig spannend wurde. Doch die TGN setzte sich mit 26:24 durch.

 

TV Salmünster - TG Neuenhaßlau 2        0:3 (14:25, 20:25, 24:26)

Für die TGN spielten:
Nadine Breideband, Jessica Schröder, Sarah-Sophie Aschoff, Christin Büßer, Jeanette Klesse, Maren Rommel und Catrin Müller