Am vergangenen Wochenende fand das erste Trainingswochenende der JSG Main-Kinzig Volleys in Freigericht statt. In den Hallen der Kopernikusschule trafen ca. 40 Kinder und Jugendliche zusammen und trainierten auf vier verschiedenen Feldern. Der Trainerstab setzte sich aus sechs erfahrenen Trainern der zusammengeschlossenen Vereine DJK Freigericht, TG Neuenhaßlau und VBC Büdingen zusammen. Seitens der TG Neuenhaßlau betreuten Silvio Fuchs, Robin Reinhard und Waldemar Schröder die jüngste Leistungsgruppe. 

Die Jungen zwischen 11 und 18 Jahren wurden in verschiedene Altersklassen U12-U15, U16/U18 Landesliga und U18 Oberliga/U20 Landesliga unterteilt und den kompletten Samstag über mit verschiedenen Schwerpunkten trainiert. Nach einem trainingsintensiven Tag kamen die Gruppen am Sonntag zu zahlreichen spannenden Spielbegegnungen innerhalb ihrer Altersklassen zusammen.

Neben der Förderung von Technik und Spaß am Volleyballspiel stand vor allem im Fokus, dass sich die jungen Sportler der frisch gebildeten Spielgemeinschaft untereinander kennenlernen konnten. Außerdem konnte das Trainergespann einen guten Einblick gewinnen, wie sich die Teams in den einzelnen Altersklassen für die bevorstehende Saison zusammensetzen werden. Das Verteilen von einheitlichen Shirts mit dem Logo der JSG machte den Abschluss und alle Teilnehmer freuen sich bereits jetzt auf die nächsten Trainingseinheiten, Spieltage, Turniere und vielleicht auch Trainingswochenenden.

 

Die teilnehmenden Kinder und Jugendlichen im einheitlichen JSG Main-Kinzig Volleys-Look:

 

Die U12-U15-Sportler: