Die Saison 2021/22 begann für die 2. Damenmannschaft der TG Neuenhaßlau am 26.09.2021 in der Schulturnhalle der Biebertalschule in Biebergemünd. Dort wurden sie unter sämtlichen Hygienemaßnahmen des VC Biebergemünds begrüßt. Nach wochenlangem Training und harter Vorbereitung auf die kommende Saison fuhr die Mannschaft motiviert, zielstrebig und mit bester Laune zum ersten Spieltag.
Zu Beginn des 1. Satzes fand die Mannschaft nicht gut ins Spiel, aber kämpften sich an den Gegner heran. Die Mannschaft schaffte es einen Rückstand aufzuholen. In der entscheidenden Phase gelang es sich durchzusetzen und man entschied den Satz für sich.
Die Sätze 2 und 3 sahen ähnlich aus. Mit druckvollen Angaben und Angriffen konnte man punkten und sich mehrere kleine Vorsprünge verschaffen, allerdings wurden diese Vorsprünge durch Eigenfehlern der TGN zu Nichte gemacht. Leider fehlten hier die entscheidenden letzten Punkte zum Satzgewinn.
Der 4. Satz startete sehr ausgeglichen. Der VCB konnte durch seine starken Angaben die Neuenhaßlauerinnen leicht aus dem Konzept bringen. Die TGN kämpfte sich auch hier wieder gut zurück. Dennoch konnte man den Satz nicht mehr für sich entscheiden. Somit endete der erste Spieltag der Saison mit einer Niederlage.
Trotz der Niederlage war die Mannschaft mit der Leistung zufrieden und möchte daran anknüpfen.

VC Biebergemünd – TG Neuenhaßlau 2         3:1 (24:26, 28:26, 26:24, 25:21)

Für die TGN spielten:
Diana Fröbel, Manuela Benatzky, Catrin Müller, Sarah Aschoff, Claudia Scheja, Michelle Schönstein, Nadine Breideband und Jessica Schröder