Beim Shuffleboard handelt es sich um eine Sportart für gewöhnlich zwei Spieler, die vom Grundprinzip an Curling (ohne Eis) erinnert. Dabei müssen mit Hilfe eines sogenannten Cues, einer Art „Schieber“, runde Scheiben (Disks) auf die gegenüberliegende Seite eines rechteckigen Spielfeldes (ca. 16x2m) beschleunigt werden, um dort auf markierten, möglichst hohen Punktefeldern liegenzubleiben. Auf jeder Seite des Spielfeldes ist dabei ein in sich unterteiltes Dreieck aufgezeichnet, in dem verschieden hohe Punktzahlen vermerkt sind. Erreicht werden können zehn, acht, sieben und, als Besonderheit, auch minus zehn Punkte. Ein übersichtliches Lehrvideo (in Englisch) gibt es hier.

Vor allem in den USA und Kanada populär, wird Shuffleboard in Deutschland offiziell seit 2005 gespielt. Der größeren Öffentlichkeit wurde es überwiegend durch diverse Auftritte bei „Schlag den Raab“ bzw. „Schlag den Star“ bekannt. Unsere Trainingsgruppe gibt es seit Beginn an und brachte bereits 2 Deutsche- und 1 Europameister im Einzel sowie sogar 2 Weltmeister im Team hervor. Von Neulingen bis zu ambitionierten Turnierspielern sind alle Level vertreten, wobei im Shuffleboard weder nach Alter noch nach Geschlecht unterschieden wird.

Interessierte Mitglieder können sich bei den beiden Übungsleitern Steffen Simon (0170/4041909) und Torben Hußmann (0157/57141536) melden. Trainiert wird jeden Dienstag von 20:30 – 22:00 Uhr.


TGN Heimspieltage

Saison 2023/2024

TGN App

TGN App
im Google & Apple Store
kostenfrei verfügbar.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.