Menu Content/Inhalt
Aktuell
Neuer Zumba-Kurs Frühjahr 2017!
Und weiter geht's mit unserem erfolgreichen Zumba Trainingsangebot für Erwachsene und zwar frei nach dem Motto: fit in den Frühling!
 
Wer Freude an dynamischen tänzerischen Bewegungsabläufen hat, die von lateinamerikanischer und moderner internationaler Musik untermalt werden, ist bei Zumba genau richtig. Der komplette Körper wird über eine Stunde hinweg trainiert und fit gemacht. Vielleicht möchtest du Zumba ohne vertragliche Bindung und in ungezwungener Atmosphäre kennenlernen? Dann bist du bei der TGN mit folgendem Kursangebot genau richtig.
 
Neben unserer bewährten Trainerin Ania freuen wir uns, dass Michelle wieder aus ihrer Babypause zurückkehrt. Wir gestalten auch etwas um: Die beiden Zumba-Instructors werden sich in diesem neuen Kurs jetzt jede Übungsstunde teilen, so dass die Teilnehmerinnen über die gesamten 60 Minuten hinweg die volle Power der beiden erleben können. Neueinsteiger wie auch "alte Hasen" sind herzlich willkommen.
 
10x Zumba mit Ania und Michelle
vom 02.04. bis 18.06.17 (außer Oster- und Pfingstsonntag) jeweils sonntags, 10.30 - 11.30 Uhr, in der TGN-Halle in Neuenhaßlau (bei der Grundschule). Der Verkauf der Teilnahmekarten findet direkt vor der ersten Stunde am 02.04. und für Nachzügler am 09.04. ab 10.00 Uhr in der Halle statt.

Die Kosten für den Kurs betragen weiterhin stabile

für TGN-Mitglieder:     EUR 35,00
für Nicht-Mitglieder:    EUR 50,00

Da gerade die Karten für Nicht-Mitglieder nicht personengebunden sind, können diese bei einer terminlichen Verhinderung gerne z. B. an eine Freundin weitergegeben werden. Das gleiche gilt natürlich auch innerhalb der TGN-Gemeinschaft. Alle weiteren Infos gibt’s per Mail bei Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie sie sehen können

Also, probiert Zumba einfach mal aus oder - wer es schon kennt - macht wieder mit. Wir freuen uns auf Euch!
Letzte Aktualisierung ( 16.03.2017 )
 
NEU: Selbstbehauptung für Erwachsene
Dieses Kennenlernen von Selbstverteidigungsmethoden steht Frauen und Männern ab 16 Jahren offen. Die Übungsstunden finden ab dem 13. März 2017 in einem 5 Einheiten umfassenden Kurssystem immer montags um 17.30 Uhr mit Radek Kalman statt. Für das Erlernen wertvoller Selbstbehauptungstechniken wird ein Unkostenbeitrag i. H. v. insgesamt EUR 25 für Nicht-Mitglieder und EUR 17,50 für Mitglieder der TG Neuenhaßlau erhoben. Der Trainingsort ist die vereinseigene Turnhalle in der Hasselbach-Schulstraße in Neuenhaßlau (neben Grundschule).
 
Bereits kommenden Montag, 6. März 2017, um 17.30 Uhr können alle Interessierten zu einer kostenlosen und unverbindlichen Schnupperstunde vorbeischauen.
 
Die TGN freut sich, mit Radek Kalman einen erfahrenen Trainer gefunden zu haben, der dieses neue Übungsprogramm bei uns anbietet.
Letzte Aktualisierung ( 04.03.2017 )
 
Damen 1 - Niederlage in Gießen
Mit einer weiteren Niederlage in Gießen beendeten die Damen 1 aus Neuenhaßlau ihren vorletzten Spieltag. Man wollte nach der langen Durststrecke endlich wieder einen Sieg einfahren, doch der überlegene Gegner aus Gießen ließ sich nicht bezwingen und dominierte das Spiel.
Mit der Mittelblockerin Joana Schröder, die an diesem Tag aus verletzungsbedingten Gründen als Libero eingesetzt wurde, startete die TGN in den ersten Satz. Zu Beginn konnte man sich noch mit dem Gegner messen und mit druckvollen Angriffen Punkte erzielen. Durch das variable Zuspiel konnten alle Angreiferinnen bedient und somit das Spiel breiter gemacht werden. Schwachpunkt der TGN war die Kurzsicherung hinter dem Block, sodass viele Bälle in die eigene Feldhälfte gefallen sind und der Gegner davonziehen konnte. Wie auch im ersten Satz verschenkte man im zweiten Satz zu viele Punkte durch Angabenfehler. Trotz kurzzeitiger Führung konnte man die eigenen Stärken nicht optimal ausnutzen und musste zunächst die Eigenfehler in den Griff bekommen. Diese Schwäche nutzte Gießen aus und gewann den Satz. Man hatte kurzzeitig das Gefühl, als hätten sich die Neuenhaßlauerinnen im dritten Satz bereits aufgegeben. Die Eigenfehlerquote konnte man nicht zurückschrauben und ein Sieg rückte in weite Ferne. Dennoch ließ sich die TGN bis zum Schluss nicht klein kriegen und hielt die Stimmung von Anfang bis Ende hoch. Lobenswert sind der Teamgeist und Zusammenhalt, mit denen die Neuenhaßlauerinnen an jedem Spieltag aufs Feld treten und sich selbst nicht aufgeben.

GSV Gießen II  - TG Neuenhaßlau    3:0 (25:16, 25:19, 25:12)

Für die TGN spielten: Sina Müller, Vanessa Schönstein, Franzi Simon, Inga Simon, Stephanie Machtanz, Sandra Jäger, Joana Schröder, Julia Semmel

Letzte Aktualisierung ( 16.03.2017 )
 
Nachlese Pfingstturnier 2016

Auch wenn uns "Yekaterina" über Pfingsten einen Besuch abstattete und sich das Wetter etwas launenhaft zeigte, tat das der Stimmung beim traditionellen Volleyball-Pfingstturnier der Turngemeinde Neuenhaßlau keinen Abbruch. Bei (manchmal) schönem Sonnenschein und (manchmal) angenehmen Temperaturen spielten 25 Mixed-Mannschaften um den Turniersieg auf dem Rasen. Jede Mannschaft bestand aus 6 Volleyballern, wovon mind. 2 weiblich sein mussten. Am Samstag, den 14.05., ging es mit den Vorrundenspielen in 5 Gruppen mit jeweils 5 Mannschaften los und endete mit den Zwischenrunden gegen 18.30 Uhr. Gleichzeitig wurde ein Turnier für Ortsvereine angeboten, an dem fünf Teams auf dem Beachfeld gegeneinander antraten. Hier konnten die einheimischen Fußballer der Victoria Neuenhaßlau einen historischen Doppelsieg erringen.

Dann war aber noch lange nicht Schluss: unsere Hof- und Hausband 1-2-3 spielte wieder live auf und brachte die zahlreichen Besucher zum Tanzen und ausgelassenem Feiern. Viel Musik, gute Laune und selbst gemixte Cocktails waren hier im Abendangebot. Die Stimmung war wieder klasse.

Image 

Am Pfingstsonntag begannen die Spiele – zum Leidwesen einiger Partygäste – um 10 Uhr. Nach einem umfangreichen Frühstücksangebot sowie für den Bedarfsfall bereitstehenden Kopfschmerztabletten wurden die Platzierungen ausgespielt. Bei spannenden und teilweise hochklassigen Begegnungen kristallisierten sich das "Kuschelteam" und "Team Awesome" als Finalisten heraus. Gegen 17.30 Uhr stand dann der Sieger fest: das "Kuschelteam" ist Pfingstturniersieger 2016. Herzlichen Glückwunsch! 

Image 

Frisch gegrillte Spezialitäten, selbstgemachte Salate, Kaffee, Kuchen und eine entspannte Atmosphäre trugen auch dieses Jahr wieder dazu bei, dass dieses Turnier sich immer größerer Beliebtheit bei Teams von Nah und Fern sowie zahlreichen Besuchern erfreut. Dieses Mal mussten wir einige Mannschaften auf das nächste Jahr vertrösten, die ebenfalls noch melden wollten. Seid bitte nicht enttäuscht; wir möchten mit der Begrenzung der Mannschaftsmeldungen lange Wartezeiten zwischen den Spielen und - fast noch wichtiger - bei der Essen-/Getränkeausgabe vermeiden.

Die TGN bedankt sich bei allen Spielern, Besuchern, Anwohnern und Sponsoren sowie bei der Schule und Gemeinde für das Verständnis und die Unterstützung. Ein ganz dickes LOB geht an das Orga-Team und die zahlreichen Helfer aus allen Abteilungen, die mit ihrer Bereitschaft einen oder mehrere Dienste zu übernehmen oder Kuchen und Salate gespendet haben, den Erfolg dieser großen Vereinsveranstaltung erst ermöglichen. Vielen, vielen Dank!

Und last but not least: Wir freuen uns, Euch alle Pfingsten 2017 (wieder) zu sehen!

Image Image

Image Image

Image 

Letzte Aktualisierung ( 17.05.2016 )
 
designed by www.madeyourweb.com