Menu Content/Inhalt
Aktuell
Jahresabschluss Kinderturnen TGN
Die Turngemeinde Neuenhaßlau möchte mit ihren Vereinskids den Jahresausklang 2016 feiern. Zu einem gemeinsamen, vereinsinternen Nikolausturnen am
 
Montag, 12. Dezember 2016, von 16.30 – 18.00 Uhr
 
sind unsere kleinen Teilnehmer/innen aus den verschiedenen Turngruppen herzlich eingeladen. Die Übungsleiterinnen haben sich Einiges einfallen lassen, denn für diese besondere Turnstunde stehen beide Hallen in Neuenhaßlau zur Verfügung. Also, denkt an Eure Sportsachen!
 
Mit dem Nikolausturnen endet auch für dieses Jahr offiziell der Kinderturnbetrieb bei der TGN. Wir wünschen unseren jüngsten Mitgliedern und ihren Familien eine fröhliche Weihnachtszeit und freuen uns auf schöne Turnstunden im Jahr 2017.
Letzte Aktualisierung ( 04.12.2016 )
 
Damen 2 - 2. Heimspieltag
Am 27.11.2016 stand das zweite Heimspiel für die Damen 2 der TG Neuenhaßlau an.
Im ersten Spiel gegen den Absteiger aus Erlensee starteten die Spielerinnen aus Neuenhaßlau stark und konnten den ersten Satz für sich entscheiden. Im zweiten Satz konnte man teilweise gut mithalten und es wurde um jeden Ball gekämpft. Im dritten und vierten Satz war der TSG Erlensee überlegen und konnten die Sätze trotz guter Aktionen der TGN für sich entscheiden.

Im zweiten Spiel hatte sich die TGN viel vorgenommen. Die Neuenhaßlauerinnen sind gut gestartet und verloren den Satz sehr knapp. Im nächsten Satz kämpften die TGNlerinnen und gewannen verdient den Satz. Im dritten und vierten Satz machte sich das erste Spiel bemerktbar und die Kräfte ließen nach. Man konnten dem DJK aus Freigericht nichts entgegensetzen und verlor auch dieses Spiel.


TG Neuenhaßlau 2 – TSG Erlensee 1:3 (25:22, 17:25, 11:25, 12:25)
TG Neuenhaßlau 2– DJK Freigericht 2 1:3 (23:25, 25:21, 16:25, 17:25)

Für die TGN Spielten:
Christin Grundig, Manuela Benatzky, Maren Rommel, Michelle Schönstein, Jessica Schröder, Nadine Breideband, Sarah-Sophie Aschoff,  Catrin Müller
Letzte Aktualisierung ( 28.11.2016 )
 
Damen 1 - Erwartungen voll erfüllt
Am 1. Advent holte die TGN 3 wichtige Punkte gegen den Tabellenletzten TV Wetzlar II. Selbstbewusst und als Einheit traten die Damen der TGN aufs Spielfeld und zeigten von Beginn an, wer die dominierende Mannschaft ist. Dank einer deutlich besseren Annahme, im Vergleich zum letzten Spieltag, konnten die Zuspieler alle Angreifer bedienen und das Spielfeld dadurch breiter machen. Der erste Satz ging deutlich an die TGN. Auch wenn der zweite Satz nur sehr knapp gewonnen wurde, punkteten die Neuenhaßlauerinnen mit druckvollen Angriffen und effektiven Lobs. Den nächsten Satz wollte man nun wesentlich deutlicher gewinnen und den Sieg nach Hause holen. Kurz und schmerzlos zwang man den Gegner in die Knie und gewann diesen Satz und somit das Spiel. Mit dieser Leistung ist die Mannschaft samt Coach mehr als zufrieden und daran will man beim nächsten Spieltag anknüpfen.

TV Wetzlar II - TG Neuenhaßlau        0:3 (12:25, 24:26, 12:25)

Für die TGN spielten: Sina Müller, Carmen Huth, Vanessa Schönstein, Diana Fröbel, Franzi Simon, Inga Simon, Stephanie Machtanz, Joana Schröder, Julia Semmel
Letzte Aktualisierung ( 28.11.2016 )
 
Herren - 3:1 Sieg in Stadtallendorf
Am Sonntag stand nach längerer Pause das nächste Auswärtsspiel für die Männer der TG Neuenhaßlau auf dem Programm. Gegen den Gegner aus Stadtallendorf plante man einen Sieg fest ein.

Im ersten Satz kam die TGN zunächst allerdings überhaupt nicht ins Spiel und lag schnell mit 4:0 hinten. Nach diesem Weckruf konzentrierte man sich endlich und konnte schließlich den Satz klar dominieren. Vor allem durch starke Angaben und einen guten Block gewannen die Neuenhaßlauer den Satz am Ende sehr deutlich mit 25:10. Zu gelassen ging man dann aber in den zweiten Satz, in dem überhaupt nichts gelingen wollte. Die Annahme der TGN zeigte große Schwächen und auch im Angriff agierten die Neuenhaßlauer plötzlich völlig zerfahren. Sehr unnötig gab man den Satz am Ende an den Gegner ab. Den dritten Sitz gingen die Neuenhaßlauer Spieler gleich zu Beginn mit der notwendigen Ernsthaftigkeit an und entschieden diesen Satz erneut deutlich für sich. Im letzten Satz kamen zwar die TGNler wieder kurzzeitig in die Bredouille, konnten aber am Ende den erhofften Sieg mit nach Hause nehmen.

Die TGN zeigte insgesamt ein eher schwaches Spiel und fand in dieser Partie nie wirklich richtig in ihre gewohnte Spielweise. Vor allem die Annahme schwächelte immer wieder stark, was die Neuenhaßlauer bis zum nächsten Heimspiel am 27.11. unbedingt verbessern müssen. Letztendlich muss man froh sein, dass die Stadtallendorfer diese schwache Leistung der TGN nicht wirklich ausnutzen konnten und die TGN trotzdem 3 wichtige Punkte einfahren konnte. Am Sonntag, 27.11. steht dann der nächste Heimspieltag der Neuenhaßlauer auf dem Programm.

Für die TGN spielten:
Joscha Stolz, Jens Nimbler, Nils Weiser, Nils Ludwig, Juri Makert, Silvio Fuchs, Johannes Richter, Martin Siedler

Letzte Aktualisierung ( 14.11.2016 )
 
Sport für unsere Kleinsten
Der Turngemeinde Neuenhaßlau liegt am Herzen, dass Kinder schon im frühesten Alter mit viel Spaß an das Thema Sport herangeführt werden. Dabei geht es darum, das natürliche Interesse von Kleinstkindern an Bewegung zu nutzen und zusammen mit einem Elternteil (oder natürlich auch gerne mit einem Großelternteil) die ersten Abläufe zu schulen. Die TGN bietet daher für die verschiedenen Altersstufen ein passendes Spiel- und Übungsprogramm an. Ziel ist es, den Kindern die ersten Grundlagen zu vermitteln, damit auch in späteren Jahren Sport etwas ganz Selbstverständliches ist. Durch das gemeinschaftliche Erleben wird natürlich auch das Miteinander geübt. Das Angebot der TGN sieht wie folgt aus:

Purzelturnen (für Kids von 1 – 2 Jahren mit Eltern): montags, 16.00 – 17.00 Uhr in der Schulturnhalle Neuenhaßlau, Übungsleiterinnen Nathalie Weiser und Katrin Stenger

Turnzwerge (für Kids von 2 – 4 Jahren mit Eltern): montags, 17.00 – 18.00 Uhr in der Schulturnhalle Neuenhaßlau, Übungsleiterinnen Nathalie Weiser und Katrin Stenger

Springmäuse (für Kids von 4 – 6 Jahren): mittwochs, 17.00 – 18.00 Uhr in der Schulturnhalle Neuenhaßlau, Übungsleiterinnen Bianca Kremer und Katharina Neugebauer

Die genannten Übungsstunden finden in der Schulturnhalle in Neuenhaßlau statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, einfach mal vorbei zu kommen und unverbindlich zu „schnuppern“.
Letzte Aktualisierung ( 31.10.2016 )
 
designed by www.madeyourweb.com