Weiterer gelungener Aufritt der Main-Kinzig Volleys in der Oberliga

Im ersten Spiel hieß der Gegner Tus Kriftel 1. Gegen den technisch und körperlich stärksten Gegner der Liga konnten unsere Main-Kinzig Volleys zunächst sehr gut mithalten, durch druckvolle Angaben und variables Angriffsspiel blieb das Spiel bis Mitte des ersten Satzes sehr ausgeglichen. In der Endphase des Satzes und im kompletten zweiten Durchgang erhöhten die Krifteler ebenfalls ihre Aufschlaghärte und spielten ihre körperliche Überlegenheit am Netz aus. Somit ging dieses Spiel recht deutlich mit 0:2 (17:25, 11:25) verloren. 

In Spiel 2 traf unser Team auf die erste Mannschaft aus Wiesbaden. Beide Teams agierten von Beginn an auf Augenhöhe und es entwickelten sich oft intensive Ballwechsel. Im ersten Satz konnten unsere Jungs die entscheidenden Punkte für sich verbuchen, im zweiten Satz und leider auch im entscheidenden Tiebreak agierten die Wiesbadener etwas druckvoller. Besonders am Netz konnten sie ihren Größenvorteil effektiv nutzen. Somit ging dieses Spiel ebenfalls knapp mit 1:2 (24:26, 25:20, 12:15) verloren.

Im dritten Match ging man gegen die 2. Mannschaft vom TuS Kriftel ans Netz. Die Main-Kinzig Volleys zeigten gleich, dass sie dieses Spiel unbedingt gewinnen wollten. Sie erarbeiteten sich durch ein sehr druckvolles Spiel schnell einen 8 Punkte Vorsprung. In der zweiten Satzphase kamen die Jungs vom Vordertaunus jedoch immer besser ins Rollen und unserem Team unter-liefen plötzlich reihenweise leichte Fehler. Dies führte dazu, dass der schon sicher geglaubte Satz doch noch verloren ging. Der zweite und dritte Durchgang gestaltete sich bis kurz vor Ende jeweils sehr ausgeglichen. Beide Mannschaften erkämpften sich, in zum Teil sehr langen Ballwechseln, die Punkte. In den entscheidenden Phasen konnten sich die Main-Kinzig Volleys jedoch durch ein präziseres Angriffsspiel verdient mit 2:1 (21:25, 25:21, 15:11) durchsetzen. 

TuS Wiesbaden 2 war der letzte Gegner des Tages. Auch dieses Spiel war deutlich knapper als am ersten Spieltag. Die Main-Kinzig Volleys mussten sich viele Bälle erkämpfen und lagen meist bis Mitte der jeweiligen Sätze zurück. In den wichtigen Spielsituation konnte unser Team von der Kinzig nochmal eine Schippe drauflegen und somit beide Sätze gewinnen 2:0 (26:24, 25:23).

Die Main-Kinzig Volleys zeigten einmal mehr eine großartige Mannschaftsleistung und hatten viel Spaß. 

Für die JSG Main-Kinzig Volleys spielten: Moritz Albrecht, Moritz Schilling Thies Langhammer, Johann Fuchs, Elia Porsch, Jannis Chatzizacharias, Maxim Schwalm, Adrian Hölzl
Trainer: T. Porsch


TGN Heimspieltage

Saison 2023/2024

Beachfeld Kalender

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.